Schweinswal Paipo-Custom-Order: Stelle ein Paipo nach deinen Wünschen zusammen

MwSt. wird nicht ausgewiesen (Kleinunternehmer, § 19 UStG), zzgl. Versand

Lieferzeit 2 - 5 Werktage

Wir entwerfen mit Euch zusammen euer Wunschboard und brauchen ca. 2-7 Wochen, um es fertigzustellen. Es kommt immer auf das Board und die Auftragslage an. Fragt gerne nach.

Produktinformationen

Was sind eigentlich Paipos? 

Paipos sind die polynesischen Vorfahren der Bellyboards. Sie sind dicker als Bellyboards und ähneln von ihrer Form und Fahreigenschaften mehr Bodyboards. Die Bretter bestehen jedoch aus europäischen Paulownia-Holz (von Germantrees GmbH und Paulownia Natural Growers C.B.) und nicht aus umweltschädlichen Kunststoffen, die bei Bodyboards verwendet werden. 

Das Shape wird mit Hobel, Feile und Schleifpapier in Form gebracht. Unsere Paipos gleiten super schnell an und werden Euch mühelos mit der Welle Richtung Strand schießen lassen.

Um die Möglichkeiten für Euer Brettchen darzustellen und den Preis zu ermitteln haben wir ein Baukastensystem erstellt, mit dem ihr z.B. das Grundshape, mögliche Channels, Design usw. auswählen könnt. Bevor wir loslegen, besprechen wir alles mit Euch noch im Detail.

Produktdetails

Created with Sketch.

Unser Baukasten für dein Wunschboard:

Das Shape: 

Der Schweinswal hat mehr Volumen und ist etwas plumper als der Hering aber dafür der ultimative Wavecatcher und er geht schon mit den kleinsten Wellen mit. Länge läuft eben… Wir können mit euch zusammen anhand eurer Größe und Gewicht sowie den bevorzugten Wellenrevieren die Abmessungen wählen.

Specs Schweinswal : 90-115 cm lang und 35-43 cm breit. Dicke 2,4 cm.

Tail: 

Ihr habt die Auswahlmöglichkeit zwischen Square- und Fish-Tail. Ehrlich; bei einem kleinen Paipo ist es mehr Optik als ein Performanceunterschied. Lediglich bei einem großen Schweinswal bringt es etwas mehr Halt und Wendigkeit. Das Square-Tail gibt Dir hingegen mehr Geschwindigkeit. Die Tails unterscheiden sich preislich, da das Fish-Tail aufwändiger ist. Wählt + Fish, wenn Ihr ein Fish-Tail möchtet.

Leash Cup (letztes Bild): 

Wenn ihr wollt, wird ein Leash Cup beim Paipo integriert. Im tiefen Wasser ist eine Leash aus Sicherheitsgründen immer ratsam und im flachen Wasser erspart sie Euch einige Meter beim Hinterherhechten nach dem Richtung Strand brausenden Paipo. Der Cup kostet nicht extra und ihr gebt uns einfach die Info, wenn wir das Brettchen planen.

Channels (+Channel): 

Da Paipos keine Finnen haben, kann man Channels setzen, um mehr Halt in steilen Wellen zu bekommen. Es ist etwas für die ambitionierten Surfenden.
Will man einfach nur mit der Welle auf direktem Weg Richtung Strand schießen, sind Channels nicht nötig. Sie sorgen nämlich für mehr Verwirbelungen, die das Board eher bremsen. 
Du bist Dir nicht sicher, ob mit oder ohne Channels und welche Channels?  Meldet Euch einfach bei Sepp.

Design: 

Zuletzt kommt noch die Optik. Ihr könnt das Brettchen zum selber bemalen nehmen (wählt Natur) oder wir ölen es mit Leinöl ein (wählt geölt). 
Wir bemalen es aber auch sehr gerne für Euch mit unseren Motiven nach euren Vorstellungen (wählt unser Motiv) und ölen es noch abschließend ein. 
Ihr wollt, dass wir euer Design nehmen oder erstellen eines nur für Euch, dann wählt "Dein Design". Auch hier ölen wir das Board abschließend ein. 
Die Farben sind übrigens alle mit dem „blauen Engel“ versehen.


Ein Paipo ist keine Schwimmhilfe. Geht nur soweit raus, wie es eure Schwimmfähigkeiten erlauben. Kinder sollten beim Bellyboarden immer beaufsichtigt werden. Benutzung auf eigene Gefahr.

Infos zum Abholen

Created with Sketch.

Wenn Ihr euer Board lieber abholen wollt:
"Click & Collect" kann man erst auswählen, wenn man "zur Kasse geht" und bei der Länderauswahl "Deutschland" wählt. Danach ist ein Fenster sichtbar, in dem man zwischen "Versand" und "Click & Collect" wählen kann. Klickt man nun auf "Click & Collect" und danach auf "weiter", verschwinden die Versandkosten.